Furioser Auftakt im DAX: Gestern noch per Tagestief an die alte Nackenlinie der SKS-Formation aus den Jahren 2017/18 zurückgefallen, heute per Eröffnungs-Gap direkt über die 12.000er-Barriere gesprungen! Das zeigt zum einen, wie sensibel die Kurse derzeit auf Einflüsse von außen reagieren (dazu auch gleich mehr) und zum anderen ist der deutsche Leitindex damit aus charttechnischer Sicht an einer besonders kniffligen Stelle angekommen…

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Pressefoto Deutsche Börse AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei