Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX muss am Mittwoch deutliche Abschläge hinnehmen. Scharfe Töne von Donald Trump in Richtung China schüren Sorgen um den Handelsstreit. In diesem Umfeld musste Teamviewer dann aufs Parkett stolpern.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX

-1,1%

12.176

MDAX

-1,3%

25.313

TecDAX

-2,1%

2.785

SDAX

-1,7%

10.859

Euro Stoxx 50

-1,2%

3.489

 

Die einzigen Gewinner im DAX sind die Defensivtitel Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) und Beiersdorf (WKN: 520000 / ISIN: DE0005200000). Vor diesem Hintergrund war der größte Tech-IPO seit 2000 von TeamViewer (WKN: A2YN90 / ISIN: DE000A2YN900) kein großer Erfolg. Im Blick stehen zudem u.a. die Aktien von Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Am Dienstag war bekannt geworden, dass der Autobauer 870 Mio. Euro Bußgeld zahlt. Der adidas-Konkurrent (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) Nike (WKN: 866993 / ISIN: US6541061031) konnte für das erste Geschäftsquartal 2019/2020 (per Ende August) starke Zahlen präsentieren. Im Blick steht auch thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Dort dreht sich das Personalkarussell wieder: Der kriselnde Stahlkonzern  will die Aufsichtsratschefin Martina Merz möglichst schnell zur neuen Vorstandsvorsitzenden machen.

DAX long DAX short
WKN HX90E0 HZ1PF4
Obere Knock-Out Barriere 13.100,00 Pkt. 12.800,00 Pkt.
Untere Knock-Out Barriere 11.200,00 Pkt. 11.200,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag 19.12.19 19.12.19
Bezugsverhältnis 1:1 1:1
Kurs (25.9.19 12:06) 5,18 € 2,98 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs kommt zum Mittwochmittag nicht vom Fleck. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0999 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,1003 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9088 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 56,48 US-Dollar je Barrel 0,6 Prozent billiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel ebenfalls um 0,5 Prozent auf 62,06 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte etwas unter dem Niveau des Vortages und lag bei 1.530 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures mit Abschlägen zeigen:

Dow Jones Future -0,2% 26.758
NASDAQ100-Future -0,4% 7.702
S&P500-Future -0,3% 2.962

 

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei