Spätestens nachdem Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) vor einiger Zeit das iPhone 11 in drei Versionen an den Start bzw. in die Läden brachte, war auch wieder vermehrt die Rede vom Energiemanagement für diese mobilen Endgeräte. Denn noch immer sind die stromliefernden Akkus eines der optimierungswürdigsten Bauteile von Smartphones. Strommanagende Microchips von Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006) halfen Apple-Geräten über Jahre bei der effizienteren Stromverteilung in den Endgeräten und machten damit Dialog weitgehend abhängig vom Konzern aus Cupertino. Rund 300 Ex-Dialog-Mitarbeiter arbeiten nun für Apple und auch sonst hat sich für Dialog Semiconductor einiges verändert – die X-perten sprechen darüber.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Pressefoto Dialog Semiconductor

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei