Bildquelle: Pressefoto Tesla

Die Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014)-Aktie gehörte am Donnerstag zu den großen Gewinnern an der US-Technologiebörse Nasdaq. Zum Handelsende verzeichneten die Papiere ein sattes Plus von über 6 Prozent. Grund für das Kursfeuerwerk war wieder einmal ein Statement von Konzernchef Elon Musk, der einen beeindruckenden Autoabsatz in Aussicht stellt.

Laut Musk hat Tesla die Chance, das erste Quartal mit 100.000 Auslieferungen zu erreichen. Konkret wird sogar mit 110.000 Bestellungen gerechnet, hieß es in den entsprechenden Rundschreiben von Musk an Mitarbeiter von Tesla.

Ambitionierte Ziele
Die Herausforderung sei, die Autos zügig an die Kundschaft zu bringen. Dazu müsse Tesla zum Quartalsende so viele Ressourcen wie möglich aufbieten, erklärte Musk. Für das Gesamtjahr 2019 hatte Tesla bereits in Aussicht gestellt, 360.000 bis 400.000 Fahrzeuge auszuliefern.

200-Tage-Linie im Fokus
An der Börse verlief 2019 für Tesla bislang nicht besonders erfolgreich. Seit Jahresanfang verbucht die Aktie einen Kursverlust von 20 Prozent (aktuell: 222 Euro). Von einer neuen Aufwärtstrendwende ist hier erst auszugehen, wenn die Rückeroberung der 200-Tage-Linie gelingt. Bis hierhin fehlt jetzt noch ein Kursanstieg um 4 Prozent. Das nächste Kursziel wären dann die Tops vom Februar bei rund 280 Euro.

Hier liegen die nächsten Unterstützungen
Im Fall eines neuen Rückschlags gilt es, die Unterstützung bei 190 Euro zu verteidigen. Sollte es hier einen Durchbruch nach unten gehen, eröffnet sich weiteres Korrekturpotenzial bis zur 160er-Marke (3-Jahres-Tief vom Juni 2019).

Anleger, die von der Schwäche von Tesla überzeugt sind, können mit einem passenden Hebelprodukt (WKN: GA4XGJ / ISIN: DE000GA4XGJ3) überproportional von Kursverlusten profitieren. Optimisten haben mit dem entsprechenden Long-Produkt (WKN: GA7ARX / ISIN: DE000GA7ARX2) die Chance, auf steigende Kurse zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Tesla

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) hat einen neuen Auslieferungsrekord erreicht. So wurden im dritten Quartal 97.000 Fahrzeuge verkauft, wie Tesla am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten aber mit einem noch besseren Ergebnis gerechnet, nachdem Tesla-Chef Elon Musk im Vorfeld noch 100.000 Auslieferungen in Aussicht stellte. […]