Bildquelle: Pressefoto Daimler

Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) gehört zu den großen Gewinnern im Kampf um den US-Automarkt. Denn während bspw. Konkurrent Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) im September Umsatzeinbußen hinnehmen musste, legten die Mercedes-Benz-Verkäufe um knapp 5 Prozent auf 27.433 Neuwagen zu.

Branche unter Druck
Das ist ein echter Achtungserfolg. Denn nach vorläufiger Schätzung der „Automotive News“ sank der Absatz im September branchenweit um knapp 13 Prozent.

Im Jahresverlauf dürfte die Daimler-Tochter Mercedes dennoch ein leichtes Minus von 0,5 Prozent verbuchen. Genauere Zahlen dürfte Daimler im Rahmen der Q3-Zahlen am 24. Oktober präsentieren.

Charttechnisch angespannt
Trotz der Erfolge am US-Automarkt bleibt die charttechnische Lage für Daimler noch angespannt. Die Aktie (aktuell: 44,80 Euro) notiert im Abstand von 9 Prozent unter der 200-Tage-Linie und damit im übergeordneten Abwärtstrend. Nächstes Korrekturziel ist das Tief vom August bei 40,53 Euro.

Ein neues Kaufsignal würde es dagegen geben, wenn die Rückeroberung der 200-Tage-Linie gelingt. In diesem Fall liegt das nächste Kursziel bei rund 60 Euro, dem bisherigen Jahreshoch vom April.

Anleger, die von der Stärke von Daimler überzeugt sind, können mit einem Call (WKN: GB1BF2 / ISIN: DE000GB1BF27) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben Gelegenheit, mit entsprechenden Put-Optionsscheinen (WKN: GM9S05 / ISIN: DE000GM9S051) auf fallende Kurse der Daimler-Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Daimler

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Im Fokus steht auch Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000). Der Automobilkonzern konnte den Mercedes-Umsatz auf dem kriselnden US-Automarkt im September deutlich […]

trackback

[…] angespannt Die charttechnische Lage für Daimler bleibt vorerst weiter angespannt. Die Aktie (aktuell: 46,46 Euro) notiert im Abstand […]