Raketenbeschuss der Ölinfrastruktur im Herzen der weltweiten Ölindustrie? Das hätte vor zehn Jahren locker zu einer Verdopplung der weltweiten Ölpreise führen können. Als sich die Ölproduktion Saudi Arabiens nach einem Anschlag im September halbierte stieg der Ölpreis nur um vergleichbar magere 20%. Und auch dieser Anstieg ist mittlerweile wieder zurückgenommen worden. Die Preise stehen heute tiefer als nach vor dem Anschlag.

Ein Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei