Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX tritt am Freitag auf der Stelle und verteidigt damit weiter die 12.600er-Marke. Nachdem das Brexit-Abkommen zwischen der EU und Großbritannien am Donnerstag noch für Freude an der Börse gesorgt hatte, ist inzwischen etwas Ernüchterung eingekehrt. Es wird befürchtet, dass die Vereinbarung doch noch scheitert. Dementsprechend halten sich die Anleger mit Neuinvestitionen vorerst zurück.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 12.669
MDAX -0,1% 26.092
TecDAX +0,1% 2.803
SDAX -0,2% 11.335
Euro Stoxx 50 +0,0% 3.589

 

Die Topwerte im DAX sind Deutsche Post (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004), Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) und Munich Re (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026). Im Fokus steht außerdem Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004). Die EU-Wettbewerbskommission hat dem Chip-Hersteller grünes Licht für die Übernahme des US-Konkurrenten Cypress Semiconductor (WKN: 871117 / ISIN: US2328061096) gegeben.

DAX long DAX short
WKN HU3A4C HW9PVT
Basispreis (Strike) 9464,62 Pkt. 15.278,84 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.555,00 15.200,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 3,94 4,85
Kurs (18.10.19 11:25) 31,96 € 26,29 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Donnerstagmittag leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1099 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1025 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9070 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag stärker. Zuletzt war WTI mit 54,30 US-Dollar je Barrel 0,4 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg ebenfalls um 0,4 Prozent auf 60,08 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte leicht im Minus und lag bei 1.488,15 US-Dollar je Unze (-0,2 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein bewegungsarmer Handelsauftakt ab, da die Futures auf der Stelle treten:

Dow Jones Future -0,1% 26.964
NASDAQ100-Future -0,2% 7.938
S&P500-Future -0,1% 2.995

 

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei