Bildquelle: Pixabay / Pascvii

Diese Investments bekommen Sie nur selten angeboten. Manche sollten Sie auch lieber mit einem Schmunzeln verbinden… Dieses Mal: Rallye-Lancia.

Lancia steht für einige bahnbrechende Entwicklungen in der Autobranche. Darunter die erste selbsttragende Karosserie. Diese hatte der auf dem Pariser Automobilsalon 1922 vorgestellte Lancia Lambda vorzuweisen. Die italienische Automarke war zudem über viele Jahre im Motorsport eine große Nummer.

1956 wurde der legendäre Juan Manuel Fangio in einem Ferrari-Lancia D50 Weltmeister. Allerdings hatte Lancia seine Formel-1-Sparte wegen mangelnden Erfolgs und eines schweren Unfalls zu diesem Zeitpunkt bereits an Ferrari verschenkt. Im Rallye-Sport konnten größere Erfolge eingefahren werden.

Über die Jahre verblasste jedoch der Ruhm. Inzwischen verkauft die zu Fiat gehörende Marke nur noch das Modell Ypsilon und dies auch nur auf dem italienischen Markt. Trotzdem konnten im Zuge der ersten Auktion des Hauses RM Sotheby’s in Deutschland ausgerechnet Rallye-Größen aus dem Hause Lancia für Furore sorgen.

Darunter ein Lancia Stratos HF Stradale aus dem Jahr 1975, ein 1982er Lancia 037 Rally Stradale und ein Lancia Delta S4 Stradale aus dem Jahr 1985. Letztere erzielten in ihren jeweiligen Kategorien Rekordpreise. Der Lancia Delta S4 Stradale brachte einen Preis von 1,04 Mio. Euro ein.

Weitere Alternative Investments

Bildquelle: Pixabay / Pascvii

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei