Bildquelle: Pressefoto Deutsche Telekom

Seit Anfang 2018 geht es mit der Aktie der Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) nach oben, wenn auch in ausgeprägten Wellen, aber das muss auch nichts Schlechtes sein (siehe Wochenchart unten). Die mittelfristigen Trendfolge-Indikatoren stehen dabei schon seit Ende 2018 auf long. Damals stand die T-Aktie bei rund 14,50 Euro.

Inzwischen, am 23. Oktober, hat die Deutsche Telekom-Aktie ein Zwischenhoch von 16,25 Euro erreicht, was sicherlich daran lag, dass die Deutsche Telekom derzeit mit dicker Hose herumlaufen kann: In den USA dürfte es ziemlich sicher mit der Fusion mit Sprint klappen – auch die Gerichte dürften Anfang Dezember ihr Go geben – und die Telekom hat sich die Übertragungsrechte für die EM 2024 gesichert (Bundesliga-Rechte blieben „interessant“).

Streaming gewinnt auch für die Deutsche Telekom immer mehr an Bedeutung, schließlich ist die Telekom nicht nur Carrier, sondern auch auch Medienunternehmen und als solches auf exklusive (herausragende) Inhalte angewiesen. Die Telekom hat in diesem Bereich auch ambitionierte Pläne…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Deutsche Telekom

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei