Bildquelle: Pressefoto www.siemens.com/presse

Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101) konnte die Erwartungen der Analysten im Schlussquartal deutlich übertreffen. So legte der Umsatz im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 um 8 Prozent auf 24,7 Mrd. Euro zu.

Der bereinigte operative Gewinn (EBITA) verbesserte sich sogar um 20 Prozent auf 2,6 Mrd. Euro. Unter dem Strich wurde ein Gewinn von 1,5 Mrd. Euro verbucht, der mehr als doppelt so hoch ausfiel wie 2018. Im Vorjahr belastete allerdings der Stellenabbau in der Kraftwerkssparte das Ergebnis.

Moderates Wachstum
Der DAX-Konzern profitierte vor allem von starken Geschäften der Medizintechniktochter Siemens Healthineers und der Digitalisierungssparte. Im neuen Geschäftsjahr erwartet Siemens ein moderates Umsatzwachstum.

Hier liegen die nächsten Kursziele
Im DAX gehört Siemens am Donnerstagvormittag mit einem Plus von über 4 Prozent zu den stärksten Gewinnern (aktuell: 113,10 Euro). Mit dem Kurssprung hat die Aktie ein 14-Monats-Hoch erreicht. Das nächste Kursziel ist das Zwischenhoch vom Juli 2018 bei 121 Euro. Eine weitere Zielmarke stellt sich danach auf das 2018er-Jahreshoch bei 125 Euro.

Wer auf steigende Kurse der Siemens-Aktie setzt und sogar überproportional von einem Kursanstieg profitieren möchte, schaut sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: GB24HE / ISIN: DE000GB24HE7) an. Skeptiker haben Gelegenheit mit entsprechenden Hebelprodukten (WKN: GB53TW / ISIN: DE000GB53TW3) auf auf fallende Kurse des DAX-Wertes zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto www.siemens.com/presse

 

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] standen an der Börse die Aktien von Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101). Siemens konnte den Gewinn im Schlussquartal mehr als verdoppeln. Die Aktie macht daraufhin einen Sprung auf ein neues […]