Bildquelle: Pressefoto Vonovia SE / Foto: Simon Bierwald

Bei Deutschlands größten Wohnungskonzern, Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1), läuft das Geschäft weiter seht gut, wie an den erwartet starken Neun-Monats-Zahlen abzulesen ist.

Vonovia steigerte das operative Ergebnis, welches bei Immobilienkonzernen als Funds from Operations (FFO) ausgewiesen wird, um elf Prozent auf 932,8 Millionen Euro. Dazu trugen natürlich Mietsteigerungen bei, aber auch Zins-Einsparungen, da die Bochumer bei der Refinanzierung bessere Konditionen aushandeln konnten. Geholfen haben aber auch schon die beiden größeren Auslands-Zukäufe aus 2018, nämlich BUWOG und Victoria Park.

Der langjährige Vorstandschef Rolf Buch bestätigte zudem die Prognose für das Gesamtjahr 2019. Demnach sollte der FFO mindestens auf 1,2 Milliarden Euro klettern. Und auch das Jahr 2020 hat Buch schon im Blickfeld: Hier erwartet der CEO auch dank eines kürzlich erfolgten Zukaufs in Schweden eine Steigerung des FFO in den Bereich von 1,275 bis 1,325 Milliarden Euro. Damit wächst der operative Gewinn mindestens um sieben Prozent. Gleichzeitig dürfte die Anzahl der Vonovia-Wohnungen die Schallmauer von 400.000 knacken, nachdem es aktuell rund 395.600 sind.

Obwohl Buch den Aktionären auch noch eine Dividenden-Erhöhung von 1,44 auf 1,57 Euro ankündigte, kam es bei der Vonovia-Aktie zu kleineren Gewinnmitnahmen. Einigen Marktteilnehmern waren die Prognosen für 2020 zu vorsichtig und zu defensiv…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Vonovia SE / Foto: Simon Bierwald

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei