Bildquelle: Pressefoto Alibaba

Das chinesische Pendant zum „Cyber Monday“ ist der sogenannte „Single’s Day“, der vom Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067)-Konkurrenten Alibaba (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027) jährlich am 11. November initiiert wird. In diesem Jahr startete dieser Weihnachtsvorverkauf für Alibaba direkt mit einem Umsatzrekord.

Kräftiges Umsatzplus
Die größte IT-Unternehmensgruppe Chinas hat zum Start dieses Online-Schnäppchen-Events in der ersten Stunde einen Umsatz von umgerechnet 12 Mrd. US-Dollar erzielt und somit 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Laut Alibaba nehmen über 200.000 Marken an dem Event teil und die Zahl der Online-Kunden soll mit rund 500 Mio. um rund 100 Mio. höher ausfallen als im Jahr 2018.

Alibaba hatte 2018 bei der Aktion innerhalb von nur 24 Stunden rund 30 Mrd. US-Dollar erlöst. Das entsprach zwar einem Anstieg von 27 Prozent im Vergleich zu 2017, war aber trotzdem der prozentual geringste Zuwachs in der zehnjährigen Geschichte des „Single’s Day“.

Starke Quartalszahlen
Auch wenn die Wachstumsdynamik von Alibaba nachlässt, bleibt der Tech-Konzern auf der Gewinnspur. So konnte der Umsatz im Zeitraum zwischen Juli und September gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 40 Prozent auf 16,7 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Beim Gewinn wurde sogar ein Sprung um 288 Prozent auf 9,9 Mrd. US-Dollar verzeichnet.

Aktie im Höhenflug
Die äußerst erfolgreiche Geschäftsentwicklung schlägt sich auch in der Aktienkurshistorie nieder. Seit dem Börsengang im Jahr 2014 ging es für die Notierungen um 129 Prozent nach oben (aktuell: 168,40 Euro).

Knapp unter Allzeithoch
Mit den jüngsten Kursgewinnen notiert die Aktie jetzt knapp unter dem bisherigen Allzeithoch vom Mai bei 173,80 Euro. Gelingt der Ausbruch nach oben, liegt das nächste Kursziel in Höhe der runden 180er-Marke.

Anleger, die von der Stärke von Alibaba überzeugt sind, können mit einem Mini Future Long (WKN: GA6KAE / ISIN: DE000GA6KAE9) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: GB1SDF / ISIN: DE000GB1SDF3) die Gelegenheit, auf fallende Kurse der Alibaba-Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Alibaba – Source: www.alibabagroup.com

 

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] (WKN: A117ME / ISIN: US01609W1027). Der chinesische IT-Konzern hat am „Single’s Day“ einen neuen Umsatzrekord […]