Bildquelle: markteinblicke.de

Die Chancen für eine DAX-Jahresendrallye stehen nicht schlecht. Schließlich gelten die kalten Herbst- und Wintermonate als relativ gute Börsenzeit. Zudem hat der DAX mit der jüngsten Kurserholung eine sehr gute Grundlage geschaffen. Das satte Jahresplus von mehr als 20 Prozent ist ebenfalls nicht zu verachten.

Bleibt wohl nur noch die Frage, wann das wichtigste deutsche Börsenbarometer auf ein neues Allzeithoch klettern kann, nachdem die wichtigsten US-Indizes S&P 500, Dow Jones Industrial Average und NASDAQ Composite ihrerseits auf neue Höchststände geklettert waren.

Für einen Sprung auf neue Höchststände und eine DAX-Jahresendrallye sprechen die anhaltend lockere Geldpolitik der EZB und die jüngste Auszeit im Brexit-Chaos. Außerdem schieben die starken US-Märkte das wichtigste deutsche Börsenbarometer zusätzlich an.

Diese profitieren neben einer starken Berichtssaison zum dritten Quartal, einer anhaltend gut laufenden US-Konjunktur und der lockeren Geldpolitik der Fed auch von der Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China.

DAX WAVE XXL Call
WKN DC7JD9
ISIN DE000DC7JD95
Emissionstag 4. Oktober 2019
Produkttyp WAVEs XXL Call
Emittent Deutsche Bank

 

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei