Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Bei BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) wurden im Vormonat weltweit 204.295 Fahrzeuge abgesetzt, was im Vergleich zum Oktober 2018 ein Plus von 1,7 Prozent bedeutete. BWM profitierte unter anderem von der andauernden starken Nachfrage nach SUVs und nach Elektroautos.

Laut dem BMW-Vertriebschef Pieter Nota konnte der Münchener Automobilkonzern die Auslieferungen sowohl im Oktober als auch im bisherigen Jahresverlauf auf neue Bestwerte steigern. So beziffern sich die Auslieferungen der Marken BMW, Mini und Rolls Royce auf 2,1 Mio. Fahrzeuge, was einem Gesamtplus von 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Allerdings schwächelt der Mini-Absatz. Hier wurde ein Rückgang von 2,3 Prozent verzeichnet. An der Börse konnte BMW seit August um über 20 Prozent zulegen. Das nächste Kursziel ist das bisherige Jahreshoch vom April bei 77,75 Euro. Darüber dürfte zügig das September-2018-Top bei 86 Euro angesteuert werden.

BMW Open End Turbo Bull
WKN KA24CE
ISIN DE000KA24CE2
Emissionstag 14. August 2019
Produkttyp Open End Turbo Bull
Emittent Citigroup

 

Bildquelle: Pressefoto BMW AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei