Hallo zusammen, aktuellen schreiben wir im Blog nicht viel. Wir wissen es. Wir werden uns aber wieder bessern. So manch einer von uns hat derzeit mit einer guten Auftragslage zu kämpfen, was ja sehr schön ist 🙂

Ich will wieder einmal den Blick nach vorne wagen. Der Ausblick für die kommende Woche ist voll mit Daten. Und wie ich schon heute morgen schrieb: Ich weiß nicht, ob die satten Kursgewinne des DAX, der augenblicklich deutlich oberhalb der 4.000er Marke rangiert, auch nächste Woche Bestand haben werden…

Die Konjunkturdaten der nächsten Woche:

Montag
EU Beschäftigung 4. Quartal
EU Inflation Februar
US NY Empire State Index März
US Internationale Kapitalströme Januar
US Industrieproduktion Februar
US Kapazitätsauslastung Februar
US NAHB/WF Hausmarktindex März

Dienstag
DE ZEW Konjunkturerwartung März
US Erzeugerpreisindex Februar
US Wohnbaubeginne Februar
US Wohnbaugenehmigungen Februar
US Federal Reserve Bank Ratssitzung
US Federal Reserve Bank Sitzungsergebnis

Mittwoch
US MBA Hypothekenanträge (Woche)
US Realeinkommen Februar
US Verbraucherpreise Februar
US EIA Ölmarktbericht (Woche)

Donnerstag
EU EZB Ratssitzung
US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
US Frühindikatoren Februar
US Philadelphia Fed Index März
US EIA Erdgasbericht (Woche)

Freitag
EU Außenhandel Januar

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei