Bildquelle: Pressefoto E.ON

Nimmt die Eon-Aktie (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) derzeit etwa Anlauf zu etwas Größerem? Das Papier bewegt sich seit Ende September in einer Seitwärtsbewegung, wobei es zuletzt den Anschein machte als wolle sich die Eon-Aktie weiter nach oben orientieren.

Gelänge insbesondere der Bruch der 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 9,30 Euro könnte es recht rasch bis in den Bereich von 10,30 Euro aufwärts gehen. Der Krebsgang zuletzt wäre dann eine (ausgedehnte) Konsolidierung im Aufwärtstrend gewesen.

Nun gut, Versorger, werden manche sagen. Diese haben derzeit ungefähr den Charme eines Postamts in den 1970ern. Aber seit den Tiefs im Jahre 2016 hat sich doch einiges geändert. Nach dem Wegfall des alten Geschäftsmodells fassen die Versorger wieder Fuss. Die RWE-Aktie (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) ist bereits kräftig nach vorne gespurtet. Eon hängt hier nach…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto E.ON

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei