Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX setzt den jüngsten Seitwärtslauf am Freitagmittag fort. Für Entspannung an der Börse sorgt die Nachricht, dass Deutschland im dritten Quartal knapp an einer Rezession vorbeigeschrammt ist. So verbesserte sich das Bruttoinlandsprodukt von Juli bis September um 0,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Auch in Sachen Handelsstreit gibt es neue Hoffnung. Wie das „Wall Street Journal“ am Donnerstag berichtete, hat China hochrangige US-Unterhändler zu Gesprächen nach Peking eingeladen, die noch vor Thanksgiving am kommenden Donnerstag stattfinden könnten.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,2% 13.170
MDAX +0,4% 27.143
TecDAX +0,5% 3.009
SDAX +0,4% 11.930
Euro Stoxx 50 +0,3% 3.691

 

Die Topwerte im DAX sind Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604), Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) und Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004). Im Fokus stand auch die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008). Die Rating-Agentur Moody’s hat den Ausblick für Deutschlands Bankenbranche gesenkt. Auch der Deutschen Bank droht eine Herabstufung der Bonität.

DAX long DAX short
WKN HU3A4C HW9PVT
Basispreis (Strike) 9487,82 Pkt. 15.228,37 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.575,00 15.155,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 3,57 6,41
Kurs (22.11.19 11:15) 36,85 € 20,60 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs legte am Freitagmittag leicht zu. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1061 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,1091 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9016 Euro.

Die Ölpreise pendelten am Freitagmittag seitwärts. Zuletzt notierte WTI mit 58,34 US-Dollar je Barrel leicht unter dem Niveau vom Donnerstag (-0,1%), der Preis für die Nordseesorte Brent verbesserte sich um 0,1 Prozent auf 62,81 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis legte zu und lag bei 1.471,93 US-Dollar je Unze (+0,6 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da die Futures im Plus notieren:

Dow Jones Future +0,2% 27.795
NASDAQ100-Future +0,3% 8.298
S&P500-Future +0,2% 3.110

 

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei