Bildquelle: Pressefoto Daimler

Wenn eine Aktie an einem eher müden Börsentag etwas deutlicher zulegt, dann sind die Marktbeobachter auf der Suche nach Begründungen. So ist dies zum Wochenbeginn bei Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000), die im Tagesverlauf rund drei Prozent im Plus lag, bis zum Mittag aber wieder einen guten Teil der Gewinne hat abgeben müssen.

Am Markt machte dann eine Nachricht die Runde, wonach ein neuer strategischer Investor im Anmarsch sein. Als Indiz dafür taugt eine Pflichtmitteilung wonach HSBC derzeit Zugriff auf mehr als fünf Prozent der Stimmrechte hat. Die britische Bank könnte dabei als Strohmann für einen Investor dienen, der noch nicht aus der Deckung geht.

Wir halten dies für eher unwahrscheinlich, zumal die Meldung dann schon am Freitag kursrelevant gewesen sein müsste und nicht erst nach einem – aus Sicht der Börse – sehr ruhigem Wochenende. Vielmehr halten wir es für wahrscheinlich, dass ein Fonds – wahrscheinlich aus dem Ausland und mit geringen Detailkenntnissen vom dünnen Handel in Deutschland – seine Bestände etwas ausbauen wollte…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Daimler

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei