Bildquelle: Pixabay / typographyimages

Der Wirkstoffhersteller Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) und das auf dem Gebiet der Präzisionsmedizin tätige Unternehmen Celmatix arbeiten im Bereich der Frauengesundheit bereits intensiv zusammen. Gemeinsam entwickeln die beiden Unternehmen präklinische Programme für weit verbreitete, aber unterversorgte Erkrankungen, welche die reproduktive Gesundheit von Frauen beeinflussen.

Strategische Partnerschaft
Diese strategische Partnerschaft soll nun weiter ausgebaut werden. Geplant ist, dass Celmatix in Zukunft auch Evotecs proprietäre Multi-Omics-Plattform zur Entwicklung therapeutischer Wirkstoffe einsetzt. Außerdem wird sich Evotec, neben Partnern wie dem Life Sciences Innovations Funds und dem Topspin Fund, an der kommenden Finanzierungsrunde bei Celmatix direkt beteiligen.

Neue Aufholbewegung
Der Ausbau der strategischen Partnerschaft mit Celmatix und die jüngst angehobenen Jahresziele von Evotec für den Umsatz und den operativen Gewinn sorgten an der Börse zuletzt für einen deutlichen Kursaufschwung. Seit dem Zwischentief vom November bei rund 18 Euro konnte der Aktienkurs des MDAX- und TecDAX-Unternehmens um 12 Prozent zulegen (aktuell: 20,21 Euro).

Positive Einschätzung der Berenberg-Bank
Zur Aufholbewegung beigetragen haben dürfte auch die neueste Analysteneinschätzung der Berenberg-Bank. Dabei wurde an der bisherigen Kaufempfehlung und dem Kursziel von 28 Euro für Evotec festgehalten.

Hier liegen die nächsten Kursziele
Charttechnisch stellt sich das nächste Kursziel für Evotec zunächst auf die bei 22 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. Gelingt hier der Ausbruch nach oben, würde das den Wechsel in den langfristigen Aufwärtstrend bedeuten. Im Anschluss eröffnet sich weiteres Aufholpotenzial bis zum 18-Jahres-Hoch vom Juli bei rund 27 Euro. Damit errechnet sich bei Evotec aktuell ein mittelfristiges Gewinnpotenzial von 34 Prozent.

Anleger, die von der Stärke von Evotec überzeugt sind, können mit einem Faktor-Zertifikat (5,00) Long auf Evotec (WKN: MF1GEK / ISIN: DE000MF1GEK4) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Bildquelle: Pixabay / typographyimages

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei