Gerade erst war bei Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) zu vermelden, dass sich wenig bis nichts tut, im Chart, da holt die Financial Times auch schon zum nächsten Schlag gegen den Online-Zahlungsdienstleister aus.

Wieder geht es um die Bilanzierungspraktiken, wieder weist das Unternehmen alle Vorwürfe zurück. Und wieder reagiert die Aktie – allerdings deutlich verhaltener als zum Jahresanfang. Ein überschaubares Minus und ein erfolgreicher Test der 110er-Unterstützung, so die vorläufige Bilanz dieses Handelstags. Oder kommt da noch etwas nach?

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Prime Quants / Pressefoto Wirecard

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments