Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX bewegt sich am Donnerstagmittag seitwärts und kann sich damit über der 13.100er-Marke behaupten. Für den Index bleibt die charttechnische Situation damit unverändert positiv. Einige feste Handelssitzungen reichen aus, um das 2018er-Allzeithoch bei 13.596 Punkten in Angriff zu nehmen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,0% 13.152
MDAX +0,2% 27.395
TecDAX +0,3% 3.035
SDAX +0,2% 12.284
Euro Stoxx 50 +0,0% 3.688

 

Die Topwerte im DAX sind Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004), Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) und adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Im Fokus stand auch TeamViewer (WKN: A2YN90 / ISIN: DE000A2YN900). TeamViewer holte an der Börse zuletzt kräftig auf. Doch die jüngsten Kursgewinne könnten erst der Anfang gewesen sein, denn die Aktie steht kurz vor der Aufnahme in den MDAX.

DAX long DAX short
WKN HU3A4C HW9PVT
Basispreis (Strike) 9501,13 Pkt. 15.199,67 Pkt.
Knock-out-Barriere 9.595,00 15.110,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 3,58 6,53
Kurs (12.12.19 11:20) 36,84 € 20,19 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs tendierte am Donnerstagmittag seitwärts. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1129 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Mittwochmittag auf 1,1075 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9029 Euro.

Die Ölpreise tendierten am Donnerstagmittag aufwärts. Zuletzt notierte WTI mit 58,94 US-Dollar je Barrel über dem Niveau vom Mittwoch (+0,4%), der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,6 Prozent auf 64,18 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis bewegte sich auf dem Niveau des Vortagesschlusskurses und lag bei 1.474,53 US-Dollar je Unze (+0,0 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein fester Handelsauftakt ab, da die Futures im Plus notieren:

Dow Jones Future +0,2% 27.965
NASDAQ100-Future +0,2% 8.424
S&P500-Future +0,2% 3.148

 

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments