Bildquelle: markteinblicke.de

Diese Investments bekommen Sie nur selten angeboten. Manche sollten Sie auch lieber mit einem Schmunzeln verbinden… Dieses Mal: Wald.

Unter den alternativen Investments ist das Thema Wald zuletzt verstärkt aufgekommen. Die Waldeigentümer erwirtschaften einen Großteil ihres Einkommens durch den Verkauf von Holz. Ein großer Teil wird als Grundstoff im Bau und anderen Bereichen genutzt.

Die boomende Bauwirtschaft beschert den Holzhändlern bislang sehr gute Geschäfte. Allerdings gilt es viele Aspekte zu beachten. Das Waldbauern-Geschäft besteht nicht einfach darin, Bäume zu fällen und das Holz zu verkaufen. Der Arbeitsaufwand ist immens und die administrativen Hürden nicht zu unterschätzen. Außerdem handelt es sich dabei um ein langwieriges Geschäft.

Man denke an die Wiederaufforstung. Zudem gilt es die spezifischen Risiken wie Schädlingsbefall oder Sturmschäden zu beachten. Im vergangenen Jahr hatten die Waldbesitzer zudem mit einer extremen Dürre zu kämpfen. Es stellt sich also die Frage, ob sich der Aufwand und das Risiko für die Aussicht auf eine „grüne“ Rendite auszahlen.

Weitere Alternative Investments

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments