Dr. Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege Privat- und Firmenkunden, Deutsche Bank, Frankfurt/M., Foto:Tim Wegner/Deutsche Bank

Das Börsenjahr 2019 ist passé. Wir geben in den kommenden Tagen in der Reihe „Ausblick 2020“ marktEINBLICKE zu den Faktoren, die das Anlegerjahr 2020 mitbeherrschen sollten. Dazu haben wir uns wieder kompetente Verstärkung ins Haus geholt und verschiedene Börsen-Experten gebeten, einen Ausblick zu wagen. Ihre Einschätzungen werden wir zum Jahreswechsel an dieser Stelle veröffentlichen. Heute ist Dr. Ulrich Stephan an der Reihe.

Nach einer Wachstumsverlangsamung im Jahr 2019 könnte sich die globale Konjunkturentwicklung 2020 stabilisieren bzw. wieder leicht beschleunigen. Aber politische Herausforderungen bleiben bestehen: Der globale Handelsstreit ist ungelöst, das Brexit Hin und Her hält an. Ein zusätzliches Risiko für Wirtschaft und Kapitalmärkte weltweit dürfte der Präsidentschaftswahlkampf in den USA sein.

Die Zinsen von Anleihen aus der Eurozone sollten 2020 moderat niedrig bleiben. Die Liste der Konjunkturrisiken bleibt lang und die Inflation niedrig. Als Konjunkturstabilisator stößt die Geldpolitik zunehmend an ihre Grenzen, zusätzliche Wachstumsimpulse dürften daher von fiskalpolitischen Maßnahmen abhängen. In diesem Jahr gab es an den Börsen zahlreiche Stolperfallen. Auch 2020 wird es trotz anhaltender Unsicherheitsfaktoren und erwartet höherer Kursschwankungen kaum interessante Renditealternativen zu Aktienanlagen geben. Zumal die Gewinnerwartungen moderat positiv und die Aktienbewertungen insgesamt fair ausfallen. Stabilisiert sich die Weltkonjunktur und bleiben politische Schocks aus, dürfte auch an den Märkten der Optimismus zurückkehren. Damit wäre ein gutes Aktienmarktjahr möglich.

An den Rohstoffmärkten ist aufgrund der erheblichen Marktrisiken ein Investment in Gold überlegenswert. Wer also seine Risikovorsorge noch ausbauen möchte, kann sich weiterhin durch Gold im Portfolio gegen tiefere Zinsen oder negative politische Entwicklungen etwas absichern.

Dr. Ulrich Stephan
Chefanlagestratege für Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank
www.deutsche-bank.de

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Foto:Tim Wegner/Deutsche Bank

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments