Bildquelle: Pressefoto Roche

Mit dem Abschluss der 4,3 Mrd. US-Dollar teuren Spark Übernahme wird der US-Genspezialist nun zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Roche (WKN: 855167 / ISIN: CH0012032048) und die Aktien werden nicht mehr an der US-Börse Nasdaq gehandelt.

Zudem verschafft sich Roche Zugang zu neuen Gentherapien. Spark Therapeutics ist spezialisiert auf die Behandlung genetisch bedingter Krankheiten wie Blindheit, der Bluterkrankheit Hämophilie und neurodegenerative Krankheiten.

Die Übernahme wird von Branchenexperten positiv bewertet, da sich Roche dadurch bei wichtigen neuen Therapieansätzen rechtzeitig positionieren kann, nachdem der Pharmakonzern in der Immunonkologie später als einige Mitwettbewerber auf den Markt kam. Auch die Aktie von Roche, die im Juni 2018 eine neue Rallye-Etappe gestartet hatte, dürfte von der Übernahme mittel- und langfristig profitieren.

Long Mini Future auf Roche Holding AG 
WKN VF1BAR
ISIN DE000VF1BAR7
Emissionstag 2. Januar 2019
Produkttyp Mini Futures
Emittent Vontobel

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Roche

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei