Bildquelle: Pixabay / pixel2013

Die Bank Vontobel hat im Hinblick auf das neue Jahr eine Aktienselektion vorgenommen, bei denen sie noch erhebliches Potenzial sehen und die ein ausgewogenes Chancen-Risiko Verhältnis bieten dürften. Die Selektion wollen wir Ihnen nicht vorenthalten! Lesen Sie hier, welche Aktien zu den «Auserwählten» zählen und wie Sie interessante Renditechancen auf ebendiese Titel wahrnehmen könnten.

Das Börsenjahr 2019 verlief für viele Aktieninvestoren – obwohl kurzfristige Einbußen hingenommen werden mussten – erfreulich. So hat zum Beispiel der SMI® einen ansehnlichen Lauf hingelegt und konnte gleich mehrere neue Rekorde aufstellen. Im Sommer dieses Jahres hat er die magische 10’000-er Marke geknackt; und damit noch nicht genug. Denn im November hat der Schweizer Leitindex sogar einen Indexstand von über 10’500 Punkten erreicht. Ist die Luft nun draußen? Der SMI® scheint zumindest vorübergehend eine Verschnaufpause einzulegen. Und damit ist er nicht alleine. Beim S&P 500® und beim EuroStoxx 50® sieht das Bild ähnlich aus.

Die Analysten von Vontobel sind auch fürs Jahr 2020 der Ansicht, dass das Umfeld für etwas riskantere Anlagen weiterhin günstig bleiben wird. «Reichliche Liquidität, tief(st)e Zinssätze, ein stabiles (wenn auch eher moderates) Wirtschaftswachstum sowie ein anhaltender Anstieg bei Gewinnen und Cashflows dürfte die Aktienmärkte auch in Zukunft beflügeln. » Dass die Risiken aber auch weiterhin nicht vernachlässigt werden dürfen, ist auch klar. Eine Eskalation der geopolitischen Spannungen zum Beispiel könnte für Verunsicherung sorgen und somit Unternehmensgewinne belasten. Außerdem ist eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums wahrscheinlich. (Quelle: Vontobel, 03.12.2019). Mit einer sorgfältigen Aktienselektion dürfte aber auch das neue Jahr Chancen eröffnen.

Schweizer Aktien

Was zahlreiche Schweizer Aktien in der Vergangenheit immer und immer wieder unter Beweis gestellt haben, ist, dass sie mit denjenigen der großen Volkswirtschaften nicht nur mithalten – sondern diese auch übertreffen können. Sie haben sich darüber hinaus auch als krisenresistenter erwiesen, was die historisch oftmals stabilere Entwicklung des SPI® im Vergleich zum Beispiel zum DAX® in Krisenzeiten aufzeigte. Sie könnten Investoren demnach gewisse Vorteile bieten. An dieser Stelle jedoch anzumerken, dass historische Entwicklungen keine Indikatoren für die künftige Entwicklung darstellen…

Weiter geht es auf dem Vontobel-Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pixabay / pixel2013

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei