Bildquelle: Pixabay / Alfred_Koop

Diese Investments bekommen Sie nur selten angeboten. Manche sollten Sie auch lieber mit einem Schmunzeln verbinden… Dieses Mal: Ein ganz besonderer Fisch.

Kaum irgendwo auf dieser Welt wird so viel Fisch gegessen wie in Japan. Außerdem wird kaum irgendwo so viel Aufhebens um Fisch gemacht. Traditionen werden im Land der aufgehenden Sonne ebenfalls gerne gepflegt. Eine solche ist die Neujahrsauktion auf dem Toyosu-Markt in Tokio.

Im vergangen Jahr ging ein 275 Kilogramm schwerer Blauflossen-Thunfisch, auch Roter Thunfisch genannt, für sage und schreibe 333,6 Mio. Yen (umgerechnet 2,7 Mio. Euro) über die Ladentheke. Das macht knapp 10.000 Euro pro kg. Der Zuschlag ging an die Kiyomaru Corporation, Betreiber der Sushi-Restaurantkette Sushizanami.

Den bisherigen Rekord, einen im Jahr 2013 für rund 1,26 Mio. Euro erstandenen 222 kg schweren Thunfisch, hatte auch die Firma Kiyomaru inne. Dabei sind die Versteigerungen nicht das einzige, was es auf dem Toyosu-Markt, den Nachfolger des Tsukiji-Marktes, zu bestaunen gibt. Touristen können das Geschehen vom Obergeschoss aus verfolgen.

Weitere Alternative Investments

Bildquelle: Pixabay / Alfred_Koop

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei