Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX setzt am Montagmittag kräftig zurück. Anleger sorgen sich um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie und drücken an der Börse auf den Verkaufsknopf. Es wird befürchtet, dass Chinas Wirtschaft einbricht, was die Weltwirtschaft empfindlich treffen würde.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -2,0% 13.307
MDAX -1,9% 28.255
TecDAX -2,2% 3.154
SDAX -2,0% 12.327
Euro Stoxx 50 -1,8% 3.711

 

Die Topwerte im DAX sind RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129), Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) und E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999). Im Fokus stand auch die Aktie von Fuchs Petrolub (WKN: 579043 / ISIN: DE0005790430). Der MDAX-Konzern verkündete, dass die Übernahme des US-Schmierstoffherstellers Nye Lubricants jetzt endlich unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Trotz dieser Erfolgsmeldung steht Fuchs Petrolub an der Börse auch am Montagmittag deutlich unter Verkaufsdruck.

DAX long DAX short
WKN VF1L0N VE5RQ5
Basispreis (Strike) 10.797,79 15.615,38 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.920,00 15.480,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 5,24 5,87
Kurs (27.01.20 11:20) 25,23 € 22,95 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs notierte am Montagmittag nahezu unverändert. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1018 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,1035 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9062Euro.

Die Ölpreise tendierten am Montagmittag abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 52,34 US-Dollar je Barrel deutlich unter dem Niveau vom Freitag (-3,8%), der Preis für die Nordseesorte Brent gab ebenfalls kräftig um -3,5 Prozent nach auf 57,92 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis legte leicht zu und lag bei 1.583,32 US-Dollar je Unze (+0,8 Prozent). Von der New Yorker Wall Street kommen heute negative Vorgaben, da die Futures auf die wichtigsten Aktienindizes im Minus notieren.

Dow Jones Future -1,3% 28.568
NASDAQ100-Future -1,6% 8.996
S&P500-Future -1,3% 3.251

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei