Bild: Pressefoto McCormick

Vor zweieinhalb Jahren habe ich mir den Gewürzspezialisten McCormick (WKN: 858250 / ISIN: US5797802064) ins Depot geholt, nachdem der Kurs aufgrund der $4,2 Mrd schweren Übernahme der beiden Marken French’s and Frank’s RedHot Brands, die auf Schlag zur zweit- und drittgrößten von McCormick avancierten, deutlich unter Druck geraten war. Seitdem habe ich mein Investment keinen Tag lang bereut.

Gestern hat nun McCormick wieder einmal Zahlen vorgelegt und die waren, wie üblich, gut. Allerdings dämpft das Unternehmen die Erwartungen für die nächste Zeit und das passt nicht (mehr) zu der doch recht üppigen Bewertung der Aktie. Und wie heißt es so richtig? Ein gutes Unternehmen, zu teuer bezahlt, ist ein schlechtes Investment. Daher habe ich mich von „meinem scharfen Ritt“ verabschiedet, werde McCormick aber weiterhin auf dem Radar behalten und ggf. wieder zuschlagen, wenn Wachstumsaussichten und Bewertung für dieses Qualitätsunternehmen wieder zusammenpassen.

Die Zahlen zum vierten Quartal 2019

McCormicks möchte in den nächsten fünf Jahren um durchschnittlich 5% pro Jahr organisch wachsen. Im vierten Quartal lag das Umsatzwachstum aber nur bei 2%, wie auch schon im dritten Quartal und damit zeichnet sich ab, dass McCormick in seinem Kernmarkt, den USA, zu kämpfen hat. Auf Jahressicht konnte McCormick seinen Gewinn um 3% steigern, was am unteren Ende der prognostizierten Spanne liegt. Hier zeigt sich, dass die Kostensenkungen weiterhin erfolgreich umgesetzt werden und das war im letzten Jahr auch der Treiber für die Unternehmensentwicklung und die Aktie. Weil moderat steigende Umsätze gepaart mit deutlichen Kostensenkungen für ein Qualitätsunternehmen mit breitem ökonomischen Burggraben auch eine höhere Bewertung rechtfertigen…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / Pressefoto McCormick

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments