Bildquelle: Pixabay / FotografieLink

Als wir vor knapp einem Jahr das letzte Mal bei Plusvisionen über die Aktie der DWS Group (WKN: DWS100 / ISIN: DE000DWS1007) schrieben [hier], notierte das Papier bei etwas über 30 Euro, aktuell sind es 35 Euro. Damals wurde gerade über eine Fusion der Deutschen Bank (hält noch 79 Prozent an der DWS) und der Commerzbank gemutmaßt. Das wiederum schürte Spekulationen über einen Verkauf der DWS und trieb entsprechend den Kurs.

Mit der geplatzten Fusion entwich auch dem DWS-Kurs ist heiße Luft und er sackte bis auf gut 25 Euro ab – nebenbei wurde auch eine charttechnische Lücke (Gap) geschlossen, die es im März mit den Verkaufsgerüchten in den Chart gerissen hatte.

Inzwischen hat die DWS Jahreszahlen vorgelegt, die gut aussehen: Das Konzernergebnis kletterte von 391 (2018) auf 512 Millionen Euro. Das verwaltete Vermögen legte von 662 auf 767 Milliarden Euro zu und die Nettomittelzuflüsse stiegen auf 26,1 Milliarden Euro, nach Nettomittelabflüssen 2018 von 22,3 Milliarden Euro…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pixabay / FotografieLink

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments