Bildquelle: markteinblicke.de

Das Coronavirus wirbelte die Aktienmärkte in dieser Woche ordentlich durcheinander. Daher musste der DAX nach dem Erreichen eines neuen Allzeithochs den Rückwärtsgang einlegen. Möglicherweise schieben positive Geschäftsberichte die Kurse wieder an. Nachdem in den USA in dieser Woche der Höhepunkt der laufenden Berichtssaison erreicht wurde, erwarten uns auf dieser Seite des Atlantiks viele weitere interessante Quartalsberichte.

Deutschland

Wegen des laufenden Konzernumbaus hat die Deutsche Bank im vergangenen Jahr wieder einen Milliardenverlust eingefahren. Die DAX-Aktie konnte zuletzt trotzdem deutlich zulegen. Auf diese Kursmarken kommt es jetzt an. Mehr dazu hier.

Die Siltronic-Aktie konnte ihren Höhenflug aus dem zweit Halbjahr 2019 zu Beginn des neuen Börsenjahres fortsetzen, obwohl das Marktumfeld für den Hersteller von Wafern für Halbleiterunternehmen  vorerst schwierig bleiben dürfte. Mehr dazu hier.

Evotec ist bei der Entwicklung von Wirkstoffen gegen schmerzhafte Wucherungen an der Gebärmutter (Endometriose) erfolgreich vorangekommen. Laut Evotec hat der Partner Bayer entschieden, ein weiteres Programm in die Phase I der klinischen Entwicklung zu überführen. Diese neue Erfolgsmeldung könnte der Evotec-Aktie jetzt neuen Aufschwung bescheren. Es eröffnet sich kräftiges Gewinnpotenzial. Mehr dazu hier.

Die Volkswagen-Lkw-Tochtergesellschaft Traton plant, sich die restlichen Anteile des US-Lkw-Herstellers Navistar einzuverleiben. Sollte die geplante Komplettübernahme glücken, eröffnet sich bei der Traton-Aktie neues Gewinnpotenzial. Auf diese Kursmarken kommt es jetzt an. Mehr dazu hier.

International

Wer einen Beleg für die manchmal unerklärlichen Vorgänge an den Börsen sucht, braucht sich nur die die Tesla-Aktie anzuschauen. Nachdem der Elektrowagenbauer seine Ergebnisse zum vierten Quartal 2019 vorgelegt hatte, brach erneuter Jubel unter Anlegern aus. Mehr dazu hier.

Die Facebook-Aktie setzte am Donnerstagvormittag kräftig zurück. Anleger sind offenbar enttäuscht über die Gewinnentwicklung im vierten Quartal 2019. Steht die Aktie jetzt vor einer Trendwende nach unten? Mehr dazu hier.

Wegen des Coronavirus scheut Starbucks vor einem Geschäftsausblick für 2020 zurück. Anleger reagieren auf diese Nachricht verunsichert und schicken die Starbucks-Aktie auf Talfahrt. Liegt hier der nächste Kurs-Crash in der Luft? Mehr dazu hier.

Apple erzielte im vierten Quartal 2019 wieder einmal einen Rekordumsatz. An der Börse kennt die Apple-Aktie derzeit kein Halten mehr und markiert laufend neue Allzeithochs. Hier liegt jetzt das nächste Kursziel. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

Die Berichtssaison zum vierten Quartal 2019 hat ihren Höhepunkt in dieser Woche überschritten. Trotzdem wird es in Sachen Unternehmensnachrichten nicht uninteressant. In der kommenden Woche berichten unter anderem Alphabet, Ryanair, Siemens Healthineers (Montag); BP, Gilead Sciences, QIAGEN, Snap, Sony, Walt Disney (Dienstag); ABB, GoPro, Infineon, Merck & Co, Qualcomm, Siemens, Spotify, VINCI (Mittwoch); Activision Blizzard, ArcelorMittal, Becton Dickinson, Nokia, OMV, Sanofi, T-Mobile US, Twitter, UBER, Xylem, Villeroy & Boch, voestalpine (Donnerstag) AbbVie, Ceconomy (Freitag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Einen tagesaktuellen Überblick über die wichtigsten Konjunkturdaten finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments