Bildquelle: Siemens Healthineers

Die Aktie von Siemens Healthineers (WKN: SHL100 / ISIN: DE000SHL1006) ist am Montagvormittag mit einem kräftigen Minus von zeitweise über 6 Prozent in den Handel gestartet. Grund für den Rücksetzer sind die Zahlen zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (per Ende Dezember), die enttäuscht haben.

Gewinneinbruch
Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) verringerte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 484 Mio. Euro. Mit diesem Ergebnis wurden die Prognosen der Analysten klar unterboten. Das Medizintechnik-Unternehmen führt den Gewinnrückgang auf eine „vorübergehende“ Schwäche in der Bildgebungs-Sparte zurück, die sonst in der Regel ein zuverlässiger Gewinnbringer ist.

Starke Auftragslage
Besser fiel dagegen das Umsatzergebnis aus. Die Erlöse verbesserten sich im ersten Geschäftsquartal um knapp 6 Prozent auf rund 3,6 Mrd. Euro. Was die weitere Entwicklung im Geschäftsjahr anbelangt, zeigte sich der Vorstandsvorsitzende Bernd Montag zuversichtlich und verwies dabei auf die sehr starke Auftragslage.

Aktie immer noch im Aufwärtstrend
Trotz des Kursrücksetzers sieht die charttechnische Lage für die im MDAX und im TecDAX notierte Aktie weiterhin positiv aus. Siemens Healthineers (aktuell: 42,48 Euro) notiert im Abstand von 10 Prozent über der 200-Tage-Linie und damit in einem klaren Aufwärtstrend.

Hier liegen die nächsten Kursziele
Sobald die Aktie wieder den Vorwärtsgang einlegt, stellt sich das nächste Kursziel auf das Allzeithoch vom 24. Januar bei 45,20 Euro. Im Anschluss würde die nächste runde Marke bei 50 Euro ins Visier rücken.

Anleger, die auf ein Comeback der Siemens-Healthineers-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Notierungen des MDAX- und TecDAX-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: MF8WLC / ISIN: DE000MF8WLC8) auf der Long-Seite an. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: MF7GPJ / ISIN: DE000MF7GPJ9) die Gelegenheit, auf fallende Kurse der Siemens-Healthineers-Aktie zu setzen.

Bildquelle: Siemens Healthineers

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments