Bildquelle: markteinblicke.de

Wegen hoher Kosten für den Ausbau des Streaming-Geschäfts hat Walt Disney (WKN: 855686 / ISIN: US2546871060) einen Gewinneinbruch verzeichnet. In den Monaten Oktober bis Dezember 2019 verringerte sich der Nettogewinn aus dem fortgeführten Geschäft im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 2,1 Mrd. Mrd. US-Dollar.

Hohe Investitionen
Der Gewinneinbruch hat am Mittwoch aber nicht auf den Aktienkurs des US-Unterhaltungsriesen durchgeschlagen, denn die hohen Investitionen, die diesen verursacht haben, scheinen bereits Früchte zu tragen. Der erst am 12. November 2019 gestartete Streaming-Dienst Disney+ hatte zum Jahresende bereits über 26 Mio. Abonnenten gewonnen. Diese Zahl lag deutlich über den Erwartungen von Branchenexperten.

Auch bei den Umsatzerlösen wurden die Analysten-Erwartungen übertroffen. Hier wurde ein Anstieg von rund einem Drittel auf 20,9 Mrd. US-Dollar verbucht.

Allzeithoch im Fokus
Die Aktie von Walt Disney ist am Mittwochvormittag mit einem kleinen Plus von 0,2 Prozent in den Handel gestartet (aktuell: 131,36 Euro). Sollte sich hier die Anfang Februar gestartete Aufholbewegung fortsetzen, dürfte in Kürze das Allzeithoch vom 26. November 2019 bei 139,26 Euro und die 140er-Marke in Angriff genommen werden. Weitere Ziele stellen sich im Anschluss auf die nächsten runden Marken bei 150 und 160 Euro.

+20 Prozent Kursgewinn pro Jahr
Die Chancen für neue historische Tops stehen gut, denn Walt Disney notiert bereits seit dem Finanzkrisenjahr 2019 in einem übergeordneten Aufwärtstrend und bescherte Anlegern seitdem satte Kursgewinne. So stehen auf 10-Jahres-Sicht Kursgewinne von im Schnitt 20 Prozent jährlich zu Buche. Walt Disney gehört damit zu den Top-Empfehlungen aus dem Medienbereich.

Anleger, die von der Stärke von Disney überzeugt sind, können mit einem Faktorzertifikat Long (WKN: MC47SP / ISIN: DE000MC47SP7) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Auch Shorties steht ein passendes Faktorzertifikat (WKN: MF8LWD / ISIN: DE000MF8LWD6) zur Verfügung.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Oktober bis Dezember 2019 einen deutlichen Gewinneinbruch. Dieser wurde verursacht durch hohe Investitionen für das Streaming-Geschäft, die bereits Früchte […]

trackback

[…] vergangene Jahr 2019 hat sich für Walt Disney (WKN: 855686 / ISIN: US2546871060) in die Reihe der erfolgreichsten Jahre der […]