Bildquelle: markteinblicke.de

Das Jahr ist noch jung, dennoch ist es angebracht, sich schon heute mit dem Thema Urlaubsplanung auseinanderzusetzen. Als Single hat man es im Verhältnis einfach. Schließlich muss man bei der Planung keine Rücksicht auf andere als sich selbst nehmen. Bei Pärchen gilt es einen guten Kompromiss zu finden und für Familien ist das Ganze dann schon schwieriger. Dabei hängt bei jedem der Urlaubsort faktisch direkt mit dem persönlichen finanziellen Spielraum zusammen. Nicht selten denken daher viele über einen Kredit nach. Doch ist dieser sinnvoll oder zu risikoreich?

Die Antwort auf die vorangegangene Frage lässt sich nicht klar beantworten. Grundsätzlich sollten die möglichen Urlaubsorte vom Budget abhängig gemacht werden. Wer also Reserven hat oder bereits im vergangenen Jahr etwas für dieses Unterfangen gespart hat, ist klar im Vorteil. Soll es einmal weiter weggehen, wäre es immer sinnvoll, das schon früher zu planen. Gerade, wenn der Urlaub dann entsprechend Geld kostet. Dennoch gibt es nicht umsonst den Spruch: „Das Leben ist das, was dazwischenkommt, während man Pläne macht.“ So kann es durchaus passieren, dass das angesparte Geld kurzfristig in etwas anderes investiert werden muss – etwa ein defektes Auto. Um die geplante freie Zeit dennoch nicht zu verpassen, bietet sich ein Kreditvergleich auf Verivox an. So kann dem eigenen finanziellen Rahmen schnell und unkompliziert auf die Sprünge geholfen werden.

Dennoch gilt es in jedem Fall zu beachten, dass die monatlichen Raten nach dem Urlaub weiterhin bezahlt werden müssen. Ein weiterer Vorteil ist die Entlastung des eigenen Kontos. Denn nicht selten rutschen Urlauber trotz bereits bezahlter Reise aufgrund anderer Kosten, wie Verpflegung, Fahrten mit Bus und Bahn im Zielland oder den Kleinigkeiten, die man sich zu dieser Zeit gerne gönnt, ins Minus auf dem Konto. Der Dispokredit auf dem Konto ist dabei im Regelfall deutlich kostspieliger als die Zinsen, die auf einen Kredit entfallen. Insofern würde ein Urlaub, der gerade so mit Dispo ermöglicht wird, teurer als ein im Vorfeld gut geplanter Kredit zu günstigen Konditionen.

Besonders wichtig ist dabei die realistische Kalkulation. Wer etwa plant, die schönsten Thermen Deutschlands zu besuchen, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit einen anderen Aufwand, als der vierwöchige Abstecher nach New York. Dabei ist „Think Big“ nicht immer ein gutes Motto. Auch wenn das Geld aus einem Kredit dazu verleitet, sich einmal mehr zu „gönnen“ als möglich, ist es wichtig es nicht zu übertreiben. Letztendlich ist das dann kurzfristig zur Verfügung stehende Geld nur geliehen und wird die Haushaltskasse im Regelfall noch lange nach der Reise belasten.

Letzteres bedeutet für viele, dass anschließend an die freie und hoffentlich entspannte Zeit, gespart werden muss. Zwar sind die Raten eines Kredites nicht unbedingt hoch, dennoch sind sie eine monatliche Belastung, die zu Mobilfunkvertrag, Miete, Strom und all den anderen Fixkosten hinzukommt.

Die Beantragung eines Kredits für den Urlaub unterscheidet sich nicht von einem herkömmlichen Konsumentenkredit. Auch hier bedarf es den üblichen Vorgaben, um diesen bewilligt zu bekommen. Neben der persönlichen Bonität zählen unter anderem das monatliche Einkommen. Zu beachten ist dabei ganz im Allgemeinen, dass zwar Raten mit der Länge der Laufzeit niedriger werden, dafür allerdings dann im Gegenzug mehr Zinsen anfallen. Insofern sollte jeder selbst genau abwägen, wie lange er von einem zweiwöchigen Urlaub zehren möchte. Dieser kann selbstverständlich mit einem Kredit über fünf Jahre bedient werden, dennoch muss klar sein, dass nach den zwei Wochen noch fast fünf Jahre dafür bezahlt wird. Das bedeutet bei vielen gleichzeitig: Die kommenden fünf Jahre wird es mit dem nächsten Urlaub ebenfalls eng.

Insofern lässt sich sagen, dass die Finanzierung eines Urlaubs über einen Kredit sinnvoll sein kann, wenn der Nutzer die Rahmenbedingungen kalkuliert. Würde die Buchung etwa kurzfristig die liquiden Mittel sprengen, ist es besser, einen Kredit aufzunehmen als den Dispo am Bankkonto zu belasten. Sind die Mittel insgesamt jeden Monat bereits eng bemessen, ist der Kredit keine Lösung. Schließlich erhält der Antragsteller zwar kurzfristig Geld, das er in den Urlaub investieren kann, muss dann aber sehen, wie er über die nächsten Monate und Jahre dafür aufkommt.

Wer also mit dem Gedanken spielt, sollte sich ganz klar mit den Gegebenheiten auseinandersetzen. Vielleicht reicht ja bereits ein Kleinkredit, um lediglich die Zeit bis zum kommenden Gehaltseingang zu überbrücken.

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments