Bildquelle: markteinblicke.de

Noch immer bewegt das Coronavirus die Märkte. Allerdings konnte sich der DAX in der Vorwoche stabilisieren. Auch am Montagmittag halten sich die Kursverluste in Grenzen, so dass hierzulande die Rekordjagd bald weitergehen könnte.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,4% 13.465
MDAX +0,2% 28.734
TecDAX -0,5% 3.164
SDAX +0,1% 12.594
Euro Stoxx 50 -0,3% 3.785

 

Die Topwerte im DAX sind Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604), Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) und HeidelbergCement (WKN: 604700 / ISIN: DE0006047004). Daimler ist zu Wochenbeginn vor allem wegen eines Stellenstreichungsprogramms im Fokus. In der zweiten Reihe lohnt sich der Blick auf Carl Zeiss Meditec (WKN: 531370 / ISIN: DE0005313704) und die jüngsten Geschäftszahlen des Medizintechnikunternehmens.

DAX long DAX short
WKN VF1DXF VE6V9E
Basispreis (Strike) 10.535,96 Pkt. 15.762,51 Pkt.
Stop-Loss-Barriere 10.670,00 Pkt. 15.610,00 Pkt.
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 4,58 5,88
Kurs (10.2.20 11:29) 29,23 € 23,05 €

 

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0953 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,0969 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9117 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 49,95 US-Dollar je Barrel 0,8 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um ebenfalls 0,8 Prozent auf 54,06 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.574,10 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 28.990
NASDAQ100-Future -0,1% 9.397
S&P500-Future -0,2% 3.320

 

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments