Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Die Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001) konnte sich im Geschäftsjahr 2019 in einem schwierigen Umfeld behaupten und einige erste Erfolge des Konzernumbaus präsentieren. Auch aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist der MDAX-Wert derzeit kaufenswert.

Zusammenfassung:
– „Long“, im neuen Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2) durch Überschreiten Dreifach-Top bei 5,90 €.  Damit auch Überschreiten des Abwärtstrends (3). Bildung High-Pole.
– Kursziel min. 10,75 € (+65% Gewinn)

Trend und Kursziele:
Trend: Long im Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2).
Kursziel: (vertikale Methode) Min. 10,75 € (+65% Gewinnchance).
Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 5,10 € (4). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1), aktuell bei Kursen unter 5,30 €.

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Dreifach-Top von 5,90 € (2).
High Pole durch starken Kursanstieg (Mindestens 3 X über vorheriger X-Säule). High Pole Warning (mehr als 50%ige Korrektur nach unten) und damit angepasster Stopp-Loss und spekulatives Shortsignal bei Kursen unter 5,90 € (6).

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse unter 5,10 € (4). Angepasster Stop-Loss bei High Pole Warning unter 5,90 € (5).
Trendbruch nach unten: 5,30 €
Unterstützung: Bereich 5,00 €, 5,50 € und 6,00 €

Anleger, die von einem Anstieg der Commerzbank-Aktie überzeugt sind, können mit einem Faktorzertifikat Long (WKN: MF1G5A / ISIN: DE000MF1G5A0) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben mit passenden Short-Produkten (WKN: MF3MR6 / ISIN: DE000MF3MR68) die Gelegenheit, auf fallende Kurse der Commerzbank-Aktie zu setzen.

 

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Pressefoto Commerzbank AG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei