Bildquelle: Pressefoto LEONI AG

Leoni (WKN: 540888 / ISIN: DE0005408884) steht am Dienstagvormittag an der Börse unter kräftigem Verkaufsdruck. Die Aktie setzt zeitweise um rund 6 Prozent zurück. Grund für den neuen Rückschlag ist, dass der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist im vergangenen Jahr wegen der Krise der Automobilbranche und anderer Probleme noch tiefer in die Verlustzone gerutscht ist, als ohnehin befürchtet wurde.

Hoher Verlust
Das im SDAX notierte Unternehmen teilte am Montag auf Grundlage vorläufiger Zahlen mit, dass im vergangenen Jahr ein Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 384 Mio. Euro verbucht wurde. 2018 wurde noch ein positives EBIT von 144 Mio. Euro verzeichnet (Umsatz 2019: 4,8 Mrd. Euro, 2018: 5,1 Mrd. Euro).

Schwierigkeiten bei einem Großprojekt
Für den hohen Verlust sorgten neben den bekannten Problemen und Umbaukosten auch Schwierigkeiten bei einem Großprojekt. Wegen neuer Erkenntnisse wurde eine Rückstellung von 80 Mio. Euro gebildet, außerdem mussten 20 Mio. Euro abgeschrieben werden. In der Folge rechnet Leoni mit Verlusten und Belastungen über einen mehrjährigen Zeitraum.

84 Prozent Kursverlust
Für die Aktionäre ist die Verlustmeldung wieder einmal eine bittere Nachricht. Die Leoni-Aktie gehörte in den vergangenen beiden Jahren zu den größten Verlierern an der Frankfurter Börse. Seit dem Top vom Januar 2018 bei 66,20 Euro ging es für die Notierungen um 84 Prozent nach unten.

Aktie im Abwärtstrend
Mit dem neuen Kurseinbruch vom Dienstagvormittag (-5,8 Prozent, 10,50 Euro) notiert die Aktie im Abstand von 12 Prozent unter der 200-Tage-Linie und damit in einem starken Abwärtstrend. Das nächste Korrekturziel ist das Januar-Tiefe bei 9,07 Euro. Darunter dürfte dann das 10-Jahres-Tief vom August 2019 bei 8,07 Euro angesteuert werden.

Anleger, die auf eine Aufwärtstrendwende der Leoni-Aktie setzten und sogar überproportional von steigenden Kursen des SDAX-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: MC3GCQ / ISIN: DE000MC3GCQ4) auf der Long-Seite an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto LEONI AG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] DE0005408884). Leoni kommt einfach nicht aus der Krise. Das SDAX-Unternehmen musste jetzt einen hohen Verlust für 2019 bekanntgeben. Die Aktie gerät daraufhin unter starken […]