Bildquelle: Pressefoto Deutsche Post AG

Die sogenannten StreetScooter, also elektrisch betriebene Lieferfahrzeuge, werden bei der Deutschen Post (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004) zum Auslaufmodell. Die Deutsche Post DHL Group kündigte an, die Sondierungen für eine Partnerschaft zu den StreetScooter-Aktivitäten nicht aktiv weiterzuverfolgen.

Die Unternehmensgruppe will sich nun auf den Betrieb der aktuellen StreetScooter-Bestandsflotte konzentrieren. „Wir haben immer gesagt, dass wir kein Autohersteller sein wollen“, erklärte Vorstandschef Frank Appel. „Eine weitere Skalierung ohne den richtigen Partner entspricht nicht unserer langfristigen strategischen Zielsetzung.“

Mission 2050
Laut der Deutschen Post wird die Umstellung der Flotte auf E-Mobilität unabhängig von der jetzt getroffenen Entscheidung aber weiter entschieden vorangetrieben. „Wir stehen zu unserer Mission 2050, das heißt Null-Emissionen-Logistik bis 2050“, erklärte Frank Appel.

Kräftige Kursverluste
An der Börse wurde die Aktie der Deutschen Post infolge der Coronavirus-Epidemie zuletzt kräftig nach unten gezogen. Nachdem der DAX-Titel im Dezember ein 19-Monats-Hoch bei 35 Euro markierte, setzten die Notierungen bis Anfang März um 23 Prozent auf rund 27 Euro zurück. Damit steht die Aktie jetzt kurz vor dem Test des Juni-2019-Tiefs bei rund 26 Euro. Sollte diese Unterstützung unterschritten werden, eröffnet sich weiteres Korrekturpotenzial bis zum Januar-2019-Tief bei 23,36 Euro.

Hier warten neue Kaufsignale
Ein neues Kaufsignal würde es dagegen geben, wenn die Rückeroberung der 200-Tage-Linie (30,80 Euro) gelingt. Das nächste Kursziel wäre im Anschluss das Dezember-2019-Top bei 35 Euro. Vorerst zeigen die Kurspfeile für die Deutsche Post aber weiterhin nach unten.

Anleger, die von der Schwäche der Deutschen Post überzeugt sind, können mit einem Short Mini Future (WKN: VE7P5T / ISIN: DE000VE7P5T7) gehebelt von Kursverlusten profitieren. Optimisten haben Gelegenheit, mit einem entsprechenden Long Mini Future (WKN: VE8ATY / ISIN: DE000VE8ATY1) auf steigende Kurse der Deutschen-Post-Aktie zu setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Post AG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Deutsche Post (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004) erfreut ihre Aktionäre am Dienstagmorgen mit starken […]