Bildquelle: Pressefoto Zalando

Die Analysten beim US-Analysehaus Bernstein Research sehen die Aktie von Zalando (WKN: ZAL111 / ISIN: DE000ZAL1111) als eine der aussichtsreichsten Empfehlungen im MDAX.

In der entsprechenden Studie wird Zalando als „Top Pick im europäischen Textil-Einzelhandel“ bezeichnet. Das Unternehmen befinde sich in einer frühen Phase der Transformation hin zu einer Handelsplattform für Drittanbieter. Dies wird laut Bernstein Research die Umsätze und die Profitabilität grundlegend verändern.

Nach dem jüngsten Kursrücksetzer gilt es für die Zalando-Aktie jetzt, die 200-Tage-Linie (41,80 Euro) zurückzuerobern, um ein neues Kaufsignal zu generieren. Das nächste Kursziel ist danach das Februar-Hoch bei 49,09 Euro. Knapp darüber, bei 50,34 Euro, liegt auch schon das Allzeithoch vom Juli 2018.

Charttechnisch wäre der Weg im Anschluss nach oben frei, sodass die nächste runde Marke bei 60 Euro ins Visier rücken würde. Bis hierhin eröffnet sich aktuell ein mittelfristiges Gewinnpotenzial von über 50 Prozent.

Faktorzertifikat auf Zalando
WKN CJ238A
ISIN DE000CJ238A4
Emissionstag 5. Oktober 2018
Produkttyp Faktorzertifikat
Emittent Commerzbank

 

Bildquelle: Pressefoto Zalando

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei