Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) ist am Dienstagvormittag an der Börse mit einem kräftigen Kursplus von zeitweise über 11 Prozent in den Handel gestartet. Die Aktie wird befeuert durch die Meldung, dass die US-Behörden grünes Licht für die Übernahme von Cypress Semiconductor (WKN: 871117 / ISIN: US2328061096) geben.

Cypress-Übernahme genehmigt
Die US-Behörde Committee on Foriegn Investment in the United States (CFIUS) hat die geplante Transaktion endlich genehmigt. In der zurückliegenden Woche gab es noch Meldungen, dass die Übernahme auf Widerstand bei der US-Behörde stößt. Demnach hätten CFIUS-Mitarbeiter US-Präsident Donald Trump davor gewarnt, die Transaktion zu genehmigen. Grund hierfür seien Sorgen, dass durch die rund 9 Mrd. Euro schwere Übernahme eine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA bestehen könnte.

Chinesische Freigabe noch offen
Offen dagegen ist weiterhin die chinesische Freigabe für den Deal. „Der Abschluss der Übernahme unterliegt weiterhin der Genehmigung durch die Staatliche Verwaltung für Marktregulierung Chinas (State Administration for Market Regulation, SAMR) und weiteren allgemein üblichen Abschlussbedingungen im Rahmen der Übernahmevereinbarung“, heißt es von Seiten Infineon.

Scharfer Kurseinbruch
Die Aktie von Infineon geriet in den vergangenen Wochen im Zuge Coronavirus-Epidemie unter starken Verkaufsdruck. Nachdem Mitte Februar ein 18-Monats-Hoch bei rund 23 Euro markiert wurde, setzten die Notierungen bis zum Montag dieser Woche in der Spitze um ein Drittel auf 15,28 Euro zurück. Am Dienstagvormittag verzeichnete der DAX- und TecDAX-Titel dann einen Kurssprung von zeitweise 11 Prozent auf knapp 17 Euro.

200-Tage-Linie im Fokus
Sollte sich die Aufholbewegung fortsetzen, gilt es, die bei 18 Euro verlaufende 200-Tage-Linie zurückzuerobern, um in den langfristigen Aufwärtstrend zurückzuwechseln. Im Anschluss eröffnet sich weiteres Gewinnpotenzial bis zum Februar-Top bei 23 Euro.

Anleger, die von einem Comeback der Infineon-Aktie überzeugt sind, können mit einem Long Mini Future auf den DAX- und TecDAX-Wert (WKN: VF6Y8N / ISIN: DE000VF6Y8N1) gehebelt von Kursgewinnen profitieren. Pessimisten haben mit dem Short Mini Future (WKN: VE74P7 / ISIN: DE000VE74P78) die Chance, auf fallende Kurse zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Die Aktie von Infineon wird am Dienstagvormittag befeuert durch die Meldung, dass die US-Behörden grünes Licht für die Übernahme von Cypress Semiconductor (WKN: 871117 / ISIN: US2328061096) […]

trackback

[…] sieht man sich jedoch gut aufgestellt. Laut Ploss würde Infineon mit der erfolg­reichen Übernahme von Cypress einen großen Schritt vorwärts bei der Umsetzung der Strategie, die reale mit der digitalen Welt […]

trackback

[…] Aktie von Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) setzt die Kurs-Rallye der vergangenen Wochen am Mittwochmorgen […]