Bildquelle: Pressefoto Lanxess

Der Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess (WKN: 547040 / ISIN: DE0005470405) hat die Jahresprognose für 2019 erfüllt. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte 1,02 Mrd. Euro und lag damit innerhalb der geplanten Bandbreite von 1,00 bis 1,05 Mrd. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr war das ein Anstieg von 3 Prozent.

Der Umsatz verringerte sich geringfügig auf 6,8 Mrd. Euro. Verantwortlich für die erfreulichen Zahlen waren gute Geschäfte mit Wasseraufbereitungsprodukten und Flammschutzmitteln, welche die Schwäche der Autobranche kompensieren konnten.

Coronavirus belastet
Im laufenden Jahr 2020 rechnet der MDAX-Konzern aber auch wegen der Folgen der Coronavirus-Epidemie mit einem Gewinnrückgang. Lanxess schätzt die Belastungen durch die Viruskrise auf 50 bis 100 Mio. Euro, davon 20 Mio. Euro im ersten Quartal.

Für das Gesamtjahr wird deshalb ein Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sowie vor Sondereinflüssen zwischen 0,9 und 1,0 Mrd. Euro prognostiziert. Das Ergebnis dürfte auch durch die anhaltende Schwäche der Autobranche belastet werden.

Kräftiger Kurseinbruch
An der Börse setzte Lanxess im Zuge des aktuellen Coronavirus-Crashs kräftig zurück. Seit dem 2019er-Hoch vom November bei 64,58 Euro ging es für die Notierungen um 36 Prozent nach unten (aktuell: 41,44 Euro). Damit notiert die Aktie nur noch knapp über dem Januar-2019-Tief bei 39,47 Euro. Sollte diese Unterstützung unterschritten werden, droht ein weiterer Kursrutsch bis zum 2016er-Tief bei 32,90 Euro.

Ein neues Kaufsignal gibt es dagegen erst wieder, wenn die Rückeroberung der bei 55 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie gelingt. In diesem Fall stellt sich das nächste Kursziel auf das Jahreshoch von 2019 bei 64,58 Euro.

Anleger, die von einem Turnaround der Lanxess-Aktie überzeugt sind, können mit einem Faktorzertifikat Long (5x) (WKN: VA60JP / ISIN: DE000VA60JP4) gehebelt von Kursgewinnen profitieren. Pessimisten haben Gelegenheit, mit einem entsprechenden Faktorzertifikat Short (5x) (WKN: VF67U9 / ISIN: DE000VF67U95) auf fallende Kurse der Lanxess-Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Lanxess

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments