Der Machtkampf ums Öl geht weiter und die Preise fallen wieder. Denn ein für Montag geplantes Treffen der Förderländer (OPEC) wurde auf Donnerstag verschoben.

“Es könnte einen kurzfristigen Deal zur Überbrückung geben. Denn viele haben ein Interesse, dass der Ölpreis nicht weiter fällt”, sagt David Iusow mit Blick auf die Märkte. Der Marktanalyst von IG und DailyFX sieht aber auch großes Enttäuschungspotenzial, wenn weniger stark gedrosselt würde.

Denn die Nachfrage werde weiter fallen. Die Details im IG Trading Talk mit Manuel Koch und auf https://www.ig.com/

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments