Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) demonstriert in der laufenden Coronavirus-Krise Stärke. So will das Biotech-Unternehmen vorläufig an den Zielen für die Erreichung bestimmter Meilensteine festhalten. Laut MorphoSys ist es aber nicht möglich, die Auswirkungen der Corona-Krise auf laufende und geplante klinische Studien und den Geschäftsbetrieb zuverlässig vorherzusagen oder zu quantifizieren.

Unternehmenswert soll nachhaltig gesichert werden
„Wir beobachten die Entwicklungen um Covid-19 sehr genau und passen unsere Aktivitäten zur Eindämmung der Pandemie kontinuierlich daran an, um nachhaltig den Wert unseres Unternehmens zu sichern“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Jean-Paul Kress in einer Unternehmensmitteilung.

Laut Kress steht das Wohl der Mitarbeiter und Patienten an erster Stelle. Demnach werden alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Verzögerungen
Dem Vorstandschef zufolge ist die Aufnahme von Patienten in die sogenannte „M-PLACE“-Studie vorübergehend unterbrochen worden, das gelte auch für das Screening. Dementsprechend könne es zu Verzögerungen bei den Zeitplänen kommen.

Aktie im Aufwind
An der Börse markierte MorphoSys Mitte März ein 2-Jahres-Tief bei rund 65 Euro. Seitdem konnte die im MDAX und im TecDAX notierte Aktie wieder kräftig aufholen (aktuell: 95,14 Euro).

200-Tage-Linie im Fokus
Damit bestehen jetzt gute Chancen, dass die Aktie in Kürze die bei 105 Euro verlaufende 200-Tage-Linie in Angriff nimmt. Ein Ausbruch nach oben würde den Wechsel in den übergeordneten Aufwärtstrend bedeuten.

Gewinnpotenzial: +54 Prozent
In diesem Fall stellt sich das nächste Kursziel wieder auf das Allzeithoch vom Januar dieses Jahres bei 146,30 Euro. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau errechnet sich damit eine mittelfristige Gewinnperspektive von 54 Prozent.

Anleger, die von einem weiteren Kursaufschwung MorphoSys-Aktie überzeugt sind, können mit einem Faktorzertifikat (4x) Long (WKN: VE9938 / ISIN: DE000VE99387) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren. Skeptiker haben ebenfalls mit passenden Short-Produkten (WKN: VE993D / ISIN: DE000VE993D0) die Gelegenheit, auf fallende Kurse der MorphoSys-Aktie zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto MorphoSys AG

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] vorerst weiter fest. Die MorphoSys-Aktie konnte zuletzt kräftig zulegen und steht kurz davor, ein neues Kaufsignal zu […]