Bildquelle: Pressefoto Gerresheimer AG

Als wir uns zuletzt am 10. Februar mit Gerresheimer (WKN: A0LD6E / ISIN: DE000A0LD6E6) beschäftigten, überlegten wir, ob wir vorsichtiger werden müssen, nachdem der Titel gerade in Richtung seines Rekordhochs bei 74,60 Euro unterwegs war [hier klicken].

Wir beantworteten uns die Frage damals eher mit nein, zeigten uns allerdings über eine Kaufempfehlung von Goldman Sachs mit Kursziel 84 Euro verwundert. Schnell holte die Gerresheimer-Aktie aber der Corona-Crash ein. Hier rauschte der Titel bis in den Bereich um 50 Euro nach unten, wo sich allerdings schnell ein Boden fand.

Schon in der ersten Erholungsbewegung konnte das Papier des Verpackungsspezialisten aber wieder Raum gutmachen und sich bis an die dicke Widerstandszone heran, die zwischen 63 und 70 Euro zu erkennen ist.

Und genau hier steckt der Titel aktuell fest, obwohl die am heutigen Donnerstag vorgelegten Zahlen für das erste Quartal des ungewöhnlicherweise per Ende November endenden Geschäftsjahres 2019/20 durchaus beachtlich, aber auch erklärungsbedürftig, sind…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Gerresheimer AG

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments