Bildquelle: Pressefoto Börse Wien

Das Coronavirus hat die Börsen ordentlich durcheinandergewirbelt. Der deutsche Leitindex DAX verlor innerhalb von wenigen Wochen im Vergleich zu seinem Mitte Februar verzeichneten Allzeithoch bei 13.795 Punkten rund 40 Prozent an Wert.

Der ATX stürzte im Zuge der Corona-Krise zeitweise sogar um knapp 50 Prozent in die Tiefe, so dass sich beim wichtigsten Aktienindex Österreichs etwas mehr Aufholpotenzial ergeben hatte als im Fall des wichtigsten deutschen Börsenbarometers.

Auch bei einer deutlich längerfristigen Betrachtung hat der ATX deutlich mehr Boden gutzumachen. Während der DAX gemeinsam mit vielen anderen Aktienindizes Mitte Februar dieses Jahres auf neue Höchststände klettern konnte, erreichte der ATX in dieser Zeit lediglich die Marke von 3.200 Punkten.

Das Allzeithoch liegt jedoch im Bereich der 5.000er-Marke und ist mehrere Jahre alt. Damit könnte das Barometer noch einiges an Luft nach oben haben.

Turbo-Zertifikat Long ATX
WKN RC0XKD
ISIN AT0000A2EK88
Emissionstag 26. März 2020
Produkttyp Turbo-Zertifikat
Emittent Raiffeisen Centrobank

 

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Börse Wien

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments