Bildquelle: Pixabay / tokaijiru

Mit Costco (WKN: 888351 / ISIN: US22160K1051) setzte ich auf einen ganz besonderen Einzelhandelswert mit einem bestechend einfachen Geschäftsmodell: er verzichtet auf die möglichen Gewinnmargen beim Verkauf an seine Kunden – und die rennen ihm natürlich die Bude ein, weil sie bei Costco (fast) alles und das sensationell günstig bekommen.

Dennoch gelingt es Costco, ständig seine Umsätze und Gewinne zu steigern und auch Dividendenfans sollten sich den Wert unbedingt mal genauer ansehen – nicht trotz, sondern wegen der eher mickrigen Dividendenrendite…

Costco gehört zur versorgungsnotwendigen Infrastruktur und seine Läden sind auch während des Corona-Lockdowns geöffnet, damit die Kunden die nötigen Dinge des täglichen Bedarfs einkaufen können. Zwar entfallen aktuell die von Kunden so heiß geliebten Sonderevents, auch weil man Elektronikartikel und anderes aus China momentan nur schwer bekommt, aber diese sind ohnehin überwiegend nur dazu, die Menschen in die Läden zu bekommen. Und die Läden sind voll.

Da Costco nicht an den Produktmargen verdient, sind die Preise sehr günstig. Costco verdient daran, dass man Mitgliedschaften verkauft und ohne Mitgliedschaft dort nicht einkaufen kann. Daher sind die Cashflows gut planbar und Costcos Geschäftsmodell weitgehend krisenfest. Zwar schnellen die Arbeitslosenzahlen in den USA sprunghaft in die Höhe, aber ob nun als erstes die Costco-Mitgliedschaften gekündigt werden, darf bezweifelt werden. Die rentieren sich über den verbilligten Einkauf. Ebenso wie Amazon Prime. Netflix oder Sky zu kündigen, macht da mehr Sinn. Über Prime bekomme ich neben den vielen kostenlosen Film- und Musikangeboten auch günstigere Einkaufskonditionen (und seien es nur die eingesparten Versandgebühren)…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / Pixabay / tokaijiru

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments