Bildquelle: Pixabay / 12019

Vor Corona dominierte das Thema Klimaschutz die weltweite Berichterstattung. Kein Wunder, dass Greta Thunberg zur Person das Jahres 2019 wurde. Die schwedische Schülerin machte mit ihrem Schulstreik und später der „Fridays for Future“-Bewegung auf das Thema aufmerksam. Ein Grund, warum sich Investments mit dem Label „Nachhaltigkeit“ großer Beliebtheit erfreuen. Wir haben einige Unternehmen und Investmentvehikel herausgesucht, die einigen Nachhaltigkeitsaspekten genügen. Dieses Mal: Nextera Energy und SolarEdge.

Nextera Energy

Obwohl in den USA die Fraktion der Klimawandel-Leugner immer noch stark ist, gibt es auch hier herausragende Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Ein schönes Beispiel hierfür ist der Konzern Nextera Energy (WKN: A1CZ4H / ISIN: US65339F1012), der zu den wichtigsten Energieversorgern in Nordamerika gehört. Nextera Energy setzt insbesondere auf grünen Strom, der durch Solaranlagen und Windparks gewonnen wird. Letztere bekommen immer mehr Bedeutung.

So berichtete im vergangenen Jahr der Electrical Reliability Council of Texas (ERCOT), dass der Wind 22 Prozent des elektrischen Bedarfs des Staates 2019 deckte und damit sogar knapp vor der Kohle lag, die auf 21 Prozent der gesamten Stromerzeugung kam. In den nächsten Jahren ist davon auszugehen, dass der Anteil der Windenergie am Gesamtstromverbrauch noch deutlich steigen wird. Diese Entwicklung schlägt sich in den Gewinnen von Nextera Energy nieder, die zwischen 2011 und 2019 im Schnitt um 9 Prozent jährlich gestiegen sind. Und für den Aktienkurs ging es im selben Zeitraum sogar um durchschnittlich 19 Prozent p.a. nach oben.

SolarEdge

Das 2006 gegründete Unternehmen SolarEdge hat sich auf optimierte Wechselrichterlösungen spezialisiert, mit denen die Energiegewinnung von Photovoltaik-Anlagen maximiert und die Kosten gleichzeitig gesenkt werden. Im Rahmen der Smart Energy Technik bedient SolarEdge eine breite Palette an Energiemarktsegmenten. Dazu zählen Photovoltaik-Aufdachanlagen, Gewerbe- und Großanlagen, Energiespeichersysteme und Ersatzstromlösungen ebenso wie Ladelösungen für Elektroautos, Batterien und Lösungen für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung.

SolarEdge (WKN: A14QVM / ISIN: US83417M1045) gehört mit rund 2.300 Mitarbeitern und über 1,2 Mio. überwachten Anlagen in mehr als 130 Staaten zu den weltweit führenden Herstellern von Photovoltaik-Wechselrichtern. Nachdem der israelische Konzern wegen des hohen Preisdrucks in der Branche jahrelang Verluste verbuchte, wurden ab 2015 wieder Gewinne verzeichnet, die seitdem sprunghaft anstiegen. Auf dem Börsenparkett schlug sich der Wechsel in die Gewinnspur ab 2017 in der Kursentwicklung nieder. Seit Anfang 2017 haben sich die Notierungen mehr als verachtfacht. SolarEdge zählt damit zu den Top-Performern aus dem Solarbereich.

Weitere Nachhaltige Investments

Bildquelle: Pixabay / 12019

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments