Bildquelle: markteinblicke.de

Am 30.04. notierte der DAX 30 bei 11.236 Zählern, um dann wieder in Richtung 10.161 zu korrigieren. Für den heutigen Dienstag liegt der Fokus nun auf besagter 11.032. Die Euphorie ist nun seit gestern vermeintlich sehr groß. Allerdings zeugen die vorbörslichen Indikationen schon wieder von Gewinnmitnahmen.

Um 11:00 Uhr wird der ZEW-Konjunkturindex erwartet. Die Volkswirte prognostizieren hier einen leichten Anstieg auf niedrigem Niveau. Bereits gestern gab es seitens der Fed positive Signale: „Wetten Sie nicht gegen die amerikanische Wirtschaft“, betonte Jerome Powell. Die US-Notenbank habe noch jede Menge Optionen, um gegen die verursachte Rezession anzugehen. Sollte eine zweite Pandemie-Welle ausbleiben, dürfte die Erholung der US-Wirtschaft in der zweiten Hälfte dieses Jahres fortschreiten.

Das beflügelte gestern massiv auch die deutschen Anleger. Die Annahme einer langfristigen charttechnischem W-Formation bleibt trotzdem bestehen. Die markttechnischen Indikatoren sind für heute neutral.

Die kurzfristige Slow-Stochastik ebenso wie der Trendfolgeindikator MACD. Es bleibt beim Blick auf die 11.032´er Punktemarke. Ein nochmaliger Ausbruch könnte schnell zu 11.236 führen. Ein Abprall sowohl die Konsolidierung bekräftigen als auch die 10.100 wieder aufleben lassen. Übergeordnet bleibt die Skepsis.

  • Nächste charttechnische Widerstände: 11.090, 11.236, 11.447, 11.724
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 10.820, 10.761, 10.525, 10.475
  • Oberes Bollinger-Band: 11.076, Mittleres Bollinger-Band: 10.619 und Unteres Bollinger-Band: 10.155
  • 100-Tage-Linie: 11.729 und 200-Tage–Linie: 12.125 sowie: 38-Tage-Linie: 10.334
  • Indikatoren: MACD: neutral | Slow-Stochastik: neutral | RSI: neutral | Momentum: neutral
  • In Summe: neutral
  • Volatilität (VDAX-NEW): 33,21
  • Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 11.075 erwartet
  • (Trailing-) Stop-Loss: 10.820, 10.761, 10.525, 10.475
DAX 30 Perf. Index ® | Technische Analyse vom 19.05.2020 | 120-Monats-Chart, Tagesbasis Schlusskurs vom Börsenvortag: 11.059 (17:45 Uhr) | Indikation: 11.075 (06:00 Uhr)

Primärtrend (langfristig):                   „Langgezogenes W“

Sekundärtrend (mittelfristig):            Wegweiser 11.032

Tertiärtrend (heute):                         11.090 – 10.820


Ein Beitrag von Martin Utschneider
Er leitet die Technische Kapitalmarktanalyse der renommierten Privatbank „Donner & Reuschel“. Davor war er für eine namhafte österreichische Private Banking Adresse tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der Wertpapierbetreuung internationaler Private Banking- und Wealth Management-Klientel. Nebenberuflich ist er zudem für diverse zertifizierte Weiterbildungsakademien und eine Hochschule als Fachdozent und Prüfer tätig. Praktische Erfahrung im Bereich „Technische Analyse“ hat Herr Utschneider seit nunmehr knapp 20 Jahren. Seine Analysen finden im deutschsprachigen Raum (D, A, CH, FL, LUX) sehr große Beachtung. Zudem gehören auch an einige renommierte Medienvertreter (Print, TV, Radio…) zu den Empfängern. Er ist regelmäßig bei n-tv, welt (vormals n24) sowie DerAktionärTV Interviewgast und zählt aktuell zu den meist zitiertesten Experten seines Fachgebietes (Handelsblatt, Manager Magazin, Börsenzeitung, FAZ, SZ, Focus, Börse Online, Welt,…).

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Donner & Reuschel / Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments