Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

Die Aktie von Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) setzt die Kurs-Rallye der vergangenen Wochen am Mittwochmorgen fort und klettert auf ein 3-Monats-Hoch. Der Halbleiterkonzern mit Sitz in München hatte am Dienstag nach Börsenschluss eine Kapitalerhöhung bekanntgegeben, die bei institutionellen Investoren platziert worden ist und innerhalb weniger Stunden 1,06 Mrd. Euro erzielt hat.

Kredite sollen abgelöst werden

Ziel der Kapitalerhöhung ist es, Kredite abzulösen, die der Konzern für die 9 Mrd. Euro schwere Übernahme des US-Chipherstellers Cypress Semiconductor (WKN: 871117 / ISIN: US2328061096) aufgenommen hatte. Um die anvisierte Milliarde einzunehmen, hat das im DAX und im TecDAX notierte Unternehmen das Kapital um etwa 4 Prozent aufgestockt und rund 55 Millionen Aktien ausgegeben.

Zweite Kapitalerhöhung

Das ist bereits die zweite Kapitalerhöhung innerhalb eines Jahres, die Infineon durchgeführt hat, um die milliardenschwere Übernahme von Cypress Semiconductor zu stemmen. Im Juni vergangenen Jahres hatte Infineon neue Aktien für 1,5 Mrd. Euro verkauft.

Neue Kurs-Rallye

An der Börse wurde Infineon im Zuge des jüngsten Börsen-Crashs mit in die Tiefe gerissen. Dabei ging es für die Notierungen zwischen Mitte Februar und Mitte März um 56 Prozent auf zeitweise 10,13 Euro nach unten. Von diesem Boden aus startete die Aktie ein fulminantes Comeback. Inzwischen hat sich der Kurs wieder bis knapp über die 20-Euro-Marke nach oben gearbeitet.

Hier liegen die nächsten Kursziele

Das nächste Kursziel ist jetzt das Februar-Hoch bei rund 23 Euro. Die nächste Zielmarke stellt sich danach auf das 2018er-Jahreshoch bei 25,76 Euro. Damit errechnet sich auf Sicht der kommenden 3 Monate eine Gewinnperspektive von knapp 30 Prozent.

Anleger, die von einer Fortsetzung der Kurs-Rallye der Infineon-Aktie überzeugt sind, können mit einem Long Mini Future auf den DAX- und TecDAX-Wert (WKN: MC9M85 / ISIN: DE000MC9M850) gehebelt von Kursgewinnen profitieren. Pessimisten haben mit dem Short Mini Future (WKN: MF68VE / ISIN: DE000MF68VE4) die Chance, auf fallende Kurse zu setzen.

Bildquelle: Pressefoto Infineon Technologies AG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] / ISIN: DE0006231004), die zeitweise um über 2 Prozent verlor. Infineon hat mit einer weiteren Kapitalerhöhung rund 1 Mrd. Euro erlöst, um die Übernahme von Cypress Semiconductor (WKN: 871117 / ISIN: […]

trackback

[…] Aktie von Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) gehört am Dienstagvormittag zu den stärksten Titeln im DAX […]