Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse AG

Der Börsencrash im März 2020 zog das Investitionsvolumen am deutschen Zertifikatemarkt nur vergleichsweise wenig in Mitleidenschaft. Gegenüber dem Vorjahresniveau, das noch von einem ungetrübten Umfeld geprägt war, lag der Rückgang bei 14,0 Prozent. Und im kurzfristigen Vormonatsvergleich zeigte sich eine Abnahme um 9,1 Prozent. Dies teilte der Branchenverband DDV mit.

Das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts belief sich laut DDV-Angaben im März 2020 auf 61,8 Mrd. Euro. Das erste Quartal 2020 beendete die DekaBank als größte Marktanteilsgewinnerin im Gesamtklassement der Emittenten von strukturierten Wertpapieren in Deutschland. Knapp 1,6 Prozentpunkte Zuwachs zum Vorquartal standen den überwiegend geringen Veränderungen der Verfolger gegenüber. Dadurch erreichte die DekaBank einen Marktanteil von 23,3 Prozent und vergrößerte ihren Vorsprung an der Spitze auf 5,0 Prozentpunkte zur DZ BANK, heißt es weiter.

Zum Ende des ersten Quartals bestimmten Anlagezertifikate mit 96,8 Prozent weiterhin beinahe das gesamte Marktvolumen. Somit deckten sich die Emittentenplatzierungen dieses Segments weitestgehend mit dem Gesamtbild. Hebelprodukte kamen auf einen Anteil von 3,2 Prozent am Marktvolumen, so der DDV.

In der Kategorie der Anlageprodukte untermauerte die DekaBank ihre Spitzenposition mit einem Anteilsgewinn von 1,5 Prozentpunkten auf 24,1 Prozent. Dahinter blieb die DZ BANK bei 18,7 Prozent nahezu unverändert und die LBBW gab auf dem angestammten Rang drei um 0,2 Prozentpunkte auf 13,2 Prozent leicht nach. Bei den Hebelprodukten hielt sich die Commerzbank trotz 1,1 Prozentpunkten Rückgang mit 15,4 Prozent Marktanteil auf Ranglistenplatz eins. Und auch Morgan Stanley verteidigte die Zweitplatzierung. Größter Quartalsgewinner war BNP Paribas, deren Anteilszuwachs um 5,3 Prozentpunkte auf 11,9 Prozent einen Dreistufensprung auf Platz drei ermöglichte, heißt es weiter.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments