Bildquelle: Nestlé

Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350) will sich in Zukunft stärker im profitablen Geschäft mit Nahrungsmittel-Ergänzungsmitteln engagieren. Deshalb hat sich der weltweit führende Lebensmittelkonzern mehrheitlich am US-Unternehmen Vital Proteins beteiligt.

Vital Proteins ist der Betreiber einer Lifestyle- und Wellness-Plattform und vertreibt Nahrungsergänzungsmittel, Getränke und Nahrungsmittelprodukte. Finanzielle Einzelheiten des Firmenverkaufs an Nestlé sind noch nicht bekannt. Das US-Unternehmen Vital Proteins soll auch nach der Nestlé-Übernahme eigenständig operieren.

Verkauf des Wassergeschäfts in Nordamerika

Außerdem gab Nestlé bekannt, dass ein Verkauf des Wassergeschäfts in Nordamerika geprüft wird. Dabei geht es um regionale Quellwassermarken, das Geschäft mit aufbereitetem Flaschenwasser und der Getränkeliefer-Service von Nestlé Waters in Nordamerika.

Das größte Unternehmen der Schweiz will den Fokus zukünftig auf internationale Marken, Premium-Mineralwasser (darunter Perrier und San Pellegrino) und Wasser mit gesundheitsfördernden Zusätzen legen.

Sorgenkind

Ziel von Nestlé ist es, das Trinkwasser-Sortiment bis zum Jahr 2025 CO2-neutral zu machen. Die Quellengebiete will das Unternehmen vollständig regenerieren. Die Prüfung des Verkaufs des nordamerikanischen Wassergeschäfts soll Nestlé zufolge bis Anfang 2021 abgeschlossen sein. Dieser Bereich ist schon seit Längerem ein Sorgenkind von Nestlé. Im zurückliegenden Jahr wuchs sie nur um magere 0,2 Prozent.

Das nächste Kursziel

Im Zuge des jüngsten Börsen-Crashs markierte die Nestlé-Aktie im März ein 12-Monats-Tief bei rund 90 Schweizer Franken. Inzwischen hat sich der Kurs wieder bis knapp über die 100er-Marke nach oben gearbeitet. Nächstes Kursziel ist das Allzeithoch vom September 2019 bei 113 Schweizer Franken.

Kursgewinn: +11 Prozent jährlich

Neue historische Höchststände dürften hier nur eine Frage der Zeit sein, denn langfristig ging es für Nestlé an der Börse stetig nach oben. Auf 10-Jahres-Sicht stehen Kursgewinne von im Schnitt 11 Prozent jährlich zu Buche.

Anleger, die von einer Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends bei der Nestlé-Aktie überzeugt sind, können mit einem Mini Future Long (WKN: MC7L66 / ISIN: DE000MC7L666) gehebelt von Kurssteigerungen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Nestlé

0 0 vote
Article Rating
Bitte teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Nestlé will sich in Zukunft stärker im profitablen Geschäft mit Nahrungsmittel-Ergänzungsmitteln engagieren. Deshalb hat sich der weltweit führende Lebensmittelkonzern mehrheitlich am US-Unternehmen Vital Proteins beteiligt. Mehr dazu hier. […]

trackback

[…] die Kursperformance der Nestlé-Aktie mehr als nur sehen lassen kann. Auf Zehnjahressicht stehen Kursgewinne von im Schnitt elf Prozent jährlich zu […]